Drift Training

Kontrolliertes Driften ist für viele eine der schönsten Formen, sich fortzubewegen. Wer hat sie noch nicht bewundert, die Fahrkünste der Rallye-Profis, die Kurven formvollendet im optimalen Driftwinkel meistern?

Unsere Heimstrecke und der „Infektionsherd“ für das unheilbare DriftFieber befindet sich im ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft in Weilerswist bei Köln. Mit seinem großen, durchgängig glatten Kreis, der großen Gleitfläche mit viel Platz drumherum und einer barrierefreien bewässerbaren Asphltfläche bietet das Fahrsicherheitszentrum in Weilerswist ideale Bedingungen für eine Drifter-Brutstätte.

Zielgruppen

Erfüllen Sie sich diesen Traum und starten Sie mit DriftFieber! Hier können Sie sowohl erste Schritte ohne Vorwissen machen als auch der Perfektion auf Rennstrecken oder auf den Eispisten der Wintertrainings näher kommen.

Auf einen Blick

Auf einen Blick

Das erwartet dich* | Trainingsziele

Kurseröffnung

Hier erfahren wir, wer mit welchem Fahrzeug und welcher Erwartung zu uns kommt. Regeln für den Tag werden geklärt und der Weg für ein tolles Training geebnet.

Sitzposition

Wir optimieren die Sitzposition, damit wir im unerwarteten Ernstfall schon alles griff- und tretbereit haben. Alte Gewohnheiten weichen neuen Erkenntnissen.

Trainingsziele (Sinn)

Im Ernstfall ist es zum Einstellen und Korrigieren zu spät. Sichere Bedienung schafft Chancen!

Handling

Kaum jemand weiss, wo er hinschaut und wie er lenkt. Wir bringen hier Struktur in die Fahrzeugbedienung.

Trainingsziele (Sinn)

Gezielt und sicher ein Fahrzeug um Hindernisse herum zu führen bedeutet Kontrolle, wenn es eng wird.

Bremsen

Den kürzest machbaren Bremsweg erreicht man nur, wenn man maximal effektiv arbeitet. Egal ob griffig oder glatt.

Trainingsziele (Sinn)

Keinen Zentimeter Bremsweg verschenken und – wenn machbar – VOR einem Hindernis zum Stillstand kommen.

Sitz, Handling, Bremsen

Für Teilnehmer in Level 2 und 3 Trainings werden diese Grundlagen nicht mehr als Neuland gesehen, sondern verkürzt als Auffrischung behandelt.

Trainingsziele (Sinn)

Auch bei weiterführenden Trainings muss die Grundlage stimmen.

Bremsen (einseitig)

Ist die Fahrbahn einseitig rutschig, wirken unterschiedliche Bremskräfte an den Rädern. Sie erleben, was Ihr Fahrzeug da macht, denn es gibt sehr wohl Unterschiede.

Trainingsziele (Sinn)

Auch mit modernsten Fahrzeugen kann Bremsen (einseitig, glatt) haarig werden. Hier lernen Sie Ihr Fahrzeug kennen.

Ausweichen (statisch)

Ausweichen vor einem unbeweglichen Hindernis bedeutet das Verlassen der Geradeausfahrt, es treten Seitenkräfte auf und in Kombination mit Bremsen oder widrigen Untergründen wird es noch interessanter.

Trainingsziele

Ausweichen muss eine bewusste Entscheidung unter Abwägung der Chancen sein. Eine sehr spannende Einheit!

Ausweichen (dynamisch)

Ausweichen vor einem beweglichen oder überraschenden Hindernis bedeutet das Verlassen der Geradeausfahrt, es treten Seitenkräfte auf und in Kombination mit Bremsen oder widrigen Untergründen wird es noch interessanter. Kommen die Themen Wahrnehmung und Entscheidung noch dazu, ist das der Kern dieser Übung.

Trainingsziele (Sinn)

Ausweichen mit Richtungsentscheidung ist kein Kinderspiel. Wir dürfen nicht chaotisch fliehen, sondern müssen bewusst steuern. Das fällt dem Menschen nicht leicht.

Bremsen & Ausweichen (einseitig)

Wow – eine echte Königdisziplin. Erst ist es einseitig glatt und dann auch noch ein Hindernis. Diese Situation hat es in sich.

Trainingsziele (Sinn)

Wir haben die Piste und den Platz für dieses spannende Manöver. Eine der komplexesten Situationen überhaupt.

Restgeschwindigkeit

In einer gut inszenierten Demonstration zeigen wir die Folgen von unterschiedlichen Ausgangsgeschwindigkeiten im Fall eines Falles.

Trainingsziele (Sinn)

Geschwindigkeit nehmen wir Menschen leider unpräzise wahr. Diese Demonstration sensibilisiert wirklich.

Info-Runde

Rund um die Themen Mensch, Fahrzeug und Fahrphysik gibt es eine Info-Runde, die inhaltlich jeder Gruppe individuell angepasst wird.

Trainingsziele (Sinn)

Lebenslanges Lernen bringt uns alle weiter. Über sich, sein Wissen und seine Einschätzung nachzudenken, schadet nie.

Kurvenfahrt (Teilglätte)

Eine Kurve mit einer glatten Stelle zwingt jedes Fahrzeug in die Fahrphysik. Erleben Sie Grenzen, Chancen und Lösungen und entzaubern Sie so manches Assistenzsystem Ihres Fahrzeugs.

Trainingsziele (Sinn)

Sicheres Ein- und Durchfahren von Kurven vermeidet im Ernstfall heftigste Unfälle. Geradeaus kann jeder!

Kurvenfahrt (glatter Kreis)

Ein glatter Kreis zwingt jedes Fahrzeug in die Fahrphysik. Erleben Sie Grenzen, Chancen und Lösungen und entzaubern Sie so manches Assistenzsystem Ihres Fahrzeugs.

Trainingsziele (Sinn)

Sicheres Ein- und Durchfahren von Kurven vermeidet im Ernstfall heftigste Unfälle. Geradeaus kann jeder!

Bremsen (in der Kurve)

Ein Hindernis in der Kurve bringt ein Fahrzeug in doppelte Schwierigkeiten. Hier erleben Sie was geht und wie sich Ihr Fahrzeug anstellt.

Trainingsziele (Sinn)

Auch in einer Kurvenfahrt kann eine Notbremsung notwendig sein. Wir trainieren das mit Ihnen.

Instabilität / Kontrollverlust

Kommt das Fahrzeug in eine Schleuderbewegung, haben wir alle Hände und Füße voll zu tun. Im Schonraum eines Fahrsicherheitszentrum können Sie erleben und trainieren. Sehr spannend.

Trainingsziele (Sinn)

Chef(in) im Fahrzeug bleiben – in jeder Situation. Selbst, wenn man es nicht schafft. Darum geht es hier.

Kursabschluss

Am Ende sammeln wir die Erkenntnisse des Tages, klären offene Fragen und geben die Chance zu einem Feedback.

Trainingsziele (Sinn)

Rückblick aufs Training, Feedback und Ausblick auf weitere Trainings.

Parcourss

Engstellen, Rückwärtsfahrt, Ablenkung, Glätte und etwas Stress – das finden wir im Parcours des Junge-Fahrer-Trainings. Statt lange drüber zu reden, fahren wir es lieber.

Trainingsziele (Sinn)

Fahrpraktische Fakten wirken einfach besser als lange Vorträge

Parcours (Fahrdynamik)

Verschiedenste Module des Trainings miteinander verbunden führen im Sinne eines Stationsbetriebes zu einer enormen Trainingssequenz.

Trainingsziele (Sinn)

Mehrere Stationen nacheinander fördern die Fahrfertigkeit und den Fahrspaß extrem.

Spurwechsel (gebremst, bis max. 70 km/h)

Wir kombinieren Notbremsung mit einem Spurwechel UND einem begrenzten Bremsraum. In dieser Übung treffen die Probleme Hindernis und Instabilität voll aufeinander.

Trainingsziele (Sinn)

Wenn es drauf ankommt, muss dieses Manöver klappen. Wir wollen doch keinen Platz verschenken, oder?

Spurwechsel (gebremst, bis max. 100 km/h)

Wir kombinieren Notbremsung mit einem Spurwechel UND einem begrenzten Bremsraum. In dieser Übung treffen die Probleme Hindernis und Instabilität voll aufeinander.

Trainingsziele (Sinn)

Wenn es drauf ankommt, muss dieses Manöver klappen. Wir wollen doch keinen Platz verschenken, oder?

Fahrdynamik-Parcours

Verschiedenste Module des Trainings miteinander verbunden führen im Sinne eines Stationsbetriebes zu einer enormen Trainingssequenz.

Trainingsziele (Sinn)

Mehrere Stationen nacheinander fördern die Fahrfertigkeit und den Fahrspaß extrem.

Lastwechsel Slalom

Ein Slalom mit höherer Geschwindigkeit erfordert guten Blick, saubere Lenkung und einen besonnen Umgang mit Fahrzeug und Fahrwerk.

Trainingsziele (Sinn)

Macht riesig Spaß und schärft die Sinne.

Spurwechsel (ungebremst)

In einer Art “Elchtest” fühlen wir dem Auto mal richtig auf den Zahn. Ungebremstes Ausweichen mit ca. 60 km/h auf Asphalt ist beeindruckender, als man denkt.

Trainingsziele (Sinn)

Wohl eine der fahrdynamischsten Übungen, die es gibt.

Rückwärtsfahren

Bei Kleintransporter ähnlichen Fahrzeugen sind Schäden beim Rückwärtsfahren und beim Rangieren besonders relevant. Tips und Übungen zu diesem Thema sind auch für alte Hasen hilfreich und schadensenkend.

Trainingsziele (Sinn)

Rückwärts oder durch Engstellen sicher und schadenfrei fahren – das ist das Ziel.

Ladungssicherung

Ladung muss richtig verladen und gesichert sein. Gewichtsgrenzen müssen eingehalten werden und die Fahreigenschaften eines beladenen Fahrzeugs einkalkuliert werden. Dann wird erst ein Schuh draus.

Trainingsziele (Sinn)

???

Info-Runde

Rund um die Themen Mensch, Fahrzeug, Fahrphysik und gesetzliche Vorgaben gibt es eine Info-Runde, die inhaltlich jeder Gruppe individuell angepasst wird. Zeitdruck, Ablenkung und Verantwortung sind Pflichtthemen.

Trainingsziele (Sinn)

Lebenslanges Lernen bringt uns alle weiter. Über sich, sein Wissen und seine Einschätzung nachzudenken, schadet nie. Die eigene Verantwortung kennen, auch nicht.

*Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer, Wetterbedingungen und sonstige Einflüsse können der Trainingsablauf und die Kursinhalte von Fahrtraining zu Fahrtraining verändert werden.

Hinweise

Maximale Geschwindigkeit für alle Übungen bis 80 km/h

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Training ist eine gültige Fahrerlaubnis.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Training ist das ADAC PKW Intensiv Training.
(Nachweispflicht !)

Es ist keine größere Essenspause vorgesehen. Kaffee, Tee, Mineralwasser und Apfelschorle halten wir ganztägig gegen einen kleinen Obolus bereit.

Veranstalter und Durchführender dieses Trainings ist die DriftFieber KG

COVID-19

Gemäß den Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes zur CoViD-19-Pandemie sind ADAC Trainingsanlagen mit entsprechenden Hygiene-/Sicherheitskonzepten geöffnet.

Bitte beachten Sie, dass:

zu ihrem eigenen Schutz keine Personen, die zur Hochrisikogruppe gehören, das Gelände betreten dürfen.

pro Fahrzeug nur zwei Personen erlaubt sind. Es gibt keine Aufenthaltsmöglichkeit für weitere Personen.

die Anmeldung möglichst kontaktlos erfolgen soll. Bitte buchen Sie VORHER ihren Wunschtermin online.

Jetzt Training buchen !

Zum Online Buchungsportal

Jetzt das PKW Drift Training buchen!
Zur Buchung

Gutschein für PKW Drift Training

Suchen Sie noch ein Geschenk? Kaufen Sie einen Gutschein!
Gutschein kaufen

Sprechen Sie uns einfach an

Wir sind für Sie da!
Kontaktiere uns